Logo_Klose-fascineering_transparent

Die Infrarot Lampe

Bewegung – unsichtbar durch IR Licht initiert
 …da schwebt ein Teil und dreht sich ohne offensichtlichen Grund.  Das war die erste Faszination des Mendocino Motors. Lorentzkraft, Lichtkommutation und Earnshaw-Theorem erkannte ich erst im zweiten Blick als dessen Merkmale. Die eigenen Motoren wollte ich manchmal an Plätzen aufstellen, wo sie Blickfang sind und direkt auffallen. Nur fehlte dort das erforderliche Tageslicht, das die Drehung bewirkte. Das hatte bisweilen eine latente Unzufriedenheit zur Folge.
Aber wenn kein Licht zu sehen wäre und er drehte sich doch…
Dieser diebische Gedanke hat mich einige Jahre lang begleitet. Bei Licht der Wellenlänge 870 nm kann man noch einen leichten Rotstich erkennen. Das wirklich unsichtbare IR Licht beginnt bei rund 940 nm. Nur letzteres kam infrage! Aber gerade diese Wellenlänge erzeugt nur einen sehr geringen nutzbaren Effekt für Solarzellen. (unteres Diagramm)
Diagramme
Eigenschaften der Infrarot Lampe
Inzwischen ist der Schritt zum Prototypen vollzogen. Eine IR Lampe im Dauerbetrieb treibt seit einigen Wochen einen Mendocino Motor an einem Platz in unserem Haus an, wo weder Tageslicht noch die LED Deckenlampen für den Betrieb des Mendocino Motor ausreichen.  Die Wirkungsweise der Lampe ist nicht erkennbar. Nur wenn man will, hüllt kleine zuschaltbare 3 mm LED den Mendocino Motor in einen kleinen schwachen Lichtkegel, der nur ihn anstrahlt und bei Dunkelheit den Motor samt seiner Drehung erkennen lässt. Einige unserer technisch-physikalisch angehauchten Gäste standen staunend nach Erklärung suchend vor dem sich unerklärlicherweise drehenden Mendocino Motor und machten es zum Tischgespräch.
Die Infrarot Lampe ist eine Eigenentwicklung. Ein raffinierter Verschluss öffnet eine Platte, hinter der sich 3 Minischalter befinden. Mit ihnen kann man das Infrarotlicht und/oder die einzelne LED und/oder die LED in dem Zentralschalter im Lampensockel schalten. So kann man den Motor nach Belieben laufen lassen.  Das IR Licht, der LED Lichtkegel und das Erscheinungsbild der Lampe sind frei einstellbar.
Ich habe zwei Ausführungen entworfen, die in Größe, Aussehen und Stil gut zu meinen Mendocino Motoren passen: eine hartvergoldete Messing- und eine hochglanzpolierte Aluminiumversion. Ihre Funktion kann ich nur für die von mir verwendeten Solarzellen und Motorbauweise zusichern. Meine Solarzellen sind Sonderanfertigungen und im freien Handel nicht erhältlich. Zudem habe ich die Mendocino Motoren so konstruiert, dass der effektivste Lichteinfall nicht oben liegt, sondern OT + 30 Grad. Die Sonne scheint in unseren Breitengraden eben nicht von oben senkrecht, sondern immer mehr oder weniger schräg von der Seite. Entsprechend sind die IR Lampen ausgelegt. Sie strahlen die Mendocino Motoren im Bereich des günstigsten Lichteinfalls an. Mit der Entfernung der Lampe zum Motor bestimmt man dessen Drehzahl. Der Betrieb wird mit 9 Volt und 0,2 Ampere (Verbrauch ca 2 Watt) über ein beiliegendes Netzteil bereitgestellt.

Die IR Lampen passend zu den Mendocino Motoren

Infrarot Lampen
beide IR Lampen

Klose
Mendocino Motoren

© All rights reserved

Aufrufe: 105